Generationen Werken

GENERATIONEN WERKEN

Der Robi Olten startete nach zwei erfolgreichen Projektjahren von Werken im Park im April 2015 mit einem Generationenprojekt im Vögeligarten. Das Projekt „GenerationenWerken“ brachte rüstige Seniorinnen/Senioren und Kinder im Primarschulalter in der Werkstatt des Spielpavillons zusammen. Ziel war es, den Generationenaustausch mittels gemeinsamen Werken zu fördern, respektive herzustellen.

Jeweils am Mittwoch und am Freitag von 14.00-17.00 Uhr ist die Werkstatt im Spielpavillon geöffnet und am Samstag von 14.00-17.00 Uhr steht ein Spielangebot auf dem Programm. In den Sommern 2015/2016 fand jede Woche ein Werken oder Basteln gemeinsam mit einem Senior oder einer Seniorin statt. Dank engagierten älteren Personen, konnte dies umgesetzt werden.
So wurden schon Holzschiffe gezimmert, Blumentöpfe gestaltet, kleine Brettspiele aus Holz gefertigt oder Indiacas gemacht. Die generationenübergreifende Arbeit machte beiden Seiten (Jung und Alt) Spass und war für den Robialltag eine Bereicherung. Einerseits freuten sich die Kinder über zusätzliche Erwachsene, die ihnen bei ihren Herausforderungen halfen und ihnen Unterstützung anboten. Andererseits erlebten die Senioren und Seniorinnen regelmässig einen ausgesprochen lebendigen Nachmittag mitten in einer Schar motivierter Kinder und wurden in ihrer Aufmerksamkeit gefordert.

Das Projekt wurde im Oktober 2016 offiziell beendet und wird im Winter 2016 ausgewertet. Doch die Idee der generationenübergreifenden Arbeit geht weiter und auch im kommenden Jahr (2017) freut sich das Robiteam wieder über Unterstützung von freiwilligen Helferinnen und Helfern.

-> Freiwillige:

Für die Umsetzung im Sommer 2017 ist der Robi Olten auf freiwillige, interessierte Menschen (egal welcher Altersgruppe) angewiesen, die sich regelmässig am Programm des Robi beteiligen, das Angebot mitgestalten und das Robi-Team unterstützen.
Weiterhin werden  interessierte Frauen und Männer, welche Freude an der Begegnung und Aktivitäten mit Kindern haben, sich engagieren möchten und gemeinsam mit dem Robi-Team spannende Werk-, Bastel- und Spielnachmittage gestalten möchten, gesucht.

Interessierte Personen können sich bei Selina Landolt (Ansprechperson des Robi-Teams) per Telefon unter 062 212 37 15 oder per E-Mail an info@robiolten.ch melden.

Hier finden Sie das Projektkonzept: Konzept Generationen Werken

 

werken Vögi

GenerationenWerken